Im Schützenverein schieße ich hauptsächlich Lupi, KK Gewehr, Pistole undseit einigen Monaten habe ich mich auch wieder an das GK gewaagt. Ich habe mir einen Korth gegönnt der mir zu günstigen Preisen über den Weg gelaufen ist. Seit meinem Unfall ist leider das Ergebnis meiner Bemühungen ein klein wenig schlechter geworden. Ich kann da ich in der Klasse 90 bin jetzt meine Diziplinen im Sitzen absolvieren. Nun heißt es nur noch einen passenden Hocker finden, einen der der Regel endspricht und nicht erst in die Werkstatt muß damit er regelkonform ist.
Auf unserem Stand sind Dienst- und Gebrauchswaffen bis zu einer Geschoßenergie von 1500 Joule zugelassen. Die Disziplin Gebrauchspistole (eigentlich 9mm Para, .45 ACP, .357 Magnum, .44 Magnum) läuft ähnlich ab, wie das Schießen mit der Sportpistole. Die Waffe darf mit 2 Händen gehalten werden. Allerdings werden hier pro Durchgang nur 20 Schuß abgegeben. Im Präzisionsteil 4 Serien à 5 Schuss in je 150 Sekunden und in der Zeitserie 4 Serien à 5 Schuss in je 20 Sekunden. Zugelassen sind Pistolen und Revolver in verschiedenen Wertungsklassen. Das Abzugsgewicht beträgt mindestens 1000 g.
ist in der letzten Zeit recht knapp mit 5 Ständen Korth .357 Mag 158gr das Ziel 25 m entfernt eine einfache Waffe von höchster Perfektion
Anzeige auf dem Monitor da jetzt keine Scheiben mehr gewechselt werden, ist die Schußzeit verkürzt worden. Außerdem werden die Schüße schneller abgegeben.
Walter GSP Kaliber .22lfb und Wechselsystem .32WC
Der Messrahmen für die Luftdruckdiziplinen. Diese Messrahmen sind in eigenarbeit erstellt worden, sodass wir mehrer Tausend € gesparrt haben
auch schon wieder 10 Jahre alt Eine schöne aber auch nicht ganz so leichte Ausführung
© Ralf Boddien 2012
Startseite Freizeit Keller Schützenverein Sportgeräte Kontakt Externe Links